Im großen und ganzen lernen wir das GEHEN als Kind intuitiv richtig, so wie das Atmen. Aber z.B. durch das Kopieren von Vorbildern und anderen Einflüssen des Erwachsens und des Lebens, verändert sich die Bewegungsstruktur und manifestiert sich über Jahre hinweg als Körpersprache.
 
 
GEHEN ist die MUTTERSPRACHE der KÖRPERSPRACHE

 
Körperlich betrachtet stellt sich eine Verschiebung der Körperachsen und ein Festhalten der Muskulatur ein.
 
WER GUT GEHT, DEM GEHT ES GUT.
 
GUT GEHEN heißt, bewegter zu gehen.
 
Das bedeutet, die körpereigenen Achsen wieder zu mobilisieren und die Muskulatur bzw. den Bewegungsablauf neu zu kodieren.
 
Die Vermittlung von GUT GEHEN findet auf der Basis von Körperbewusstsein statt.

gut gehen

Training für sicheres Auftreten

Start
 
Aktuell
 
Gehen
 
Gut Gehen
 
Angebote
 
Vita
 
Partner
 
unterwegs
 
Kontakt